Skip to main content

Warenkorb

Achtsamer und bewusster Kaffeegenuss

In den letzten Jahrzehnten hat sich viel auf dem Gebiet des Kaffeegenusses verändert. Weltweit werden täglich rund 2,3 Milliarden Tassen Kaffee getrunken, auf verschiedenste Art und Weise, zu unterschiedlichen Zeiten. In der Welt der Kaffeegenießer ist Kaffee seit Jahrzehnten nicht mehr nur Kaffee. Was hinter dem Phänomen der sogenannten Kaffeewellen steckt, erfährst Du jetzt bei uns.

Back to the Roots

Spätestens nachdem Starbucks mit dem Coffee-to-Go die Welt der Kaffeegenießer revolutionierte, wurde klar, dass Kaffee ein Trend ist – und Trends kommen in Wellen! Die Bezeichnung „Third Wave Coffee“ kommt aus den USA und hat sich schon lange auf dieser Seite des Globus etabliert.

Wer dahinter steckt?

Die Amerikanerin Trish Rothgeb hängte ihre Künstlerkarriere an den Nagel, um Kaffee zu rösten. „Es ist schwer, eine Bewegung zu identifizieren, in der wir gerade stecken.“ erklärt sie. Der Gedanke, Kaffee nachhaltig und bewusst zu genießen, brachte Trish auf die Idee, die Wahrnehmung und Wertschätzung des Kaffees in drei chronologisch aufeinanderfolgende Wellen (= Waves) zu unterteilen. Dabei wird auf die Kaffeegeschichte zurückgeblickt, aus sozialer, ökologischer und wirtschaftlich gesellschaftlicher Sicht.

First Wave

Hier sprechen wir von der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg bis in die 60er-Jahre hinein. Kaffee war ein teures und besonderes Gut und immer knapper in Deutschland mit jedem Jahr, in dem der Krieg voranschritt. Ab den 50ern war abgepackter gemahlener Kaffee erstmals im Supermarkt zu finden und somit für alle Gesellschaftsschichten zugänglich.

Der rasche Anstieg der Nachfrage führte dazu, dass teurer Kaffee, der in kleinen Geschäften für Kunden frisch gemahlen wurde, in den Hintergrund trat. Bereits gemahlener, vakuumverpackter Kaffee aus dem Supermarkt konnte günstig transportiert und gelagert werden – er wurde zur Massenware. Somit nahmen auch Qualität und Wertschätzung gegenüber dem schwarzen Gold ab und die Machtspiele innerhalb der Branchen fingen an.

Second Wave

Ab 1965 wurde die Qualität des Kaffees vermehrt in den Fokus gestellt. 1966 eröffnete der holländische Immigrant Alfred Peet sein erstes Kaffeehaus in Berkeley, California. Wer das ist? Ein Revolutionär der Kaffeespezialitäten in den USA – derjenige, der die Gründer von Starbucks lehrte. Qualitativ hochwertigere Kaffeegetränke fanden den Weg in den Massenmarkt, das Außer-Haus-Geschäft boomte und die Zweite Welle kam somit ins Rollen. 

Latte Macchiato, Cappuccino, Mochaccino, mehr Schaum, weniger Schaum, Double Shot, Decaf, mit Topping, ohne Topping: Der Kunde hat viele Wahlmöglichkeiten und somit das Gefühl, verstanden zu sein. Bis in die 90er-Jahre waren jegliche Sirupsorten und künstliche Aromen ein Hype, der den eigentlichen Kaffeegeschmack übertönte. Billigen Bohnen und Kaffeepads für das schnelle To Go Geschäft stand nichts mehr im Weg.

Third Wave

Die stetige Entwicklung in der Kaffeewelt führte ab den 90ern zu einem nachhaltigeren, bewussten Kaffeekonsum. Diese Welle beschreibt eine Bewegung, die sowohl von Verbrauchern als auch von Herstellern geführt wird, mit dem Ziel, qualitativ hochwertigen Kaffee zu produzieren. Die Geschmacksvielfalt verschiedener Kaffeesorten steht endlich wieder im Mittelpunkt. Der auf Rohstoffe und Profit ausgerichteter Handel wird unterbrochen – Kaffee wird zum Genussmittel. 

Man achtet auf Transparenz und Fairness und hat Qualitätsansprüche sowie Verbesserungen in allen Phasen der Produktion – so auch bei uns. Von unserer achtsamen Ernte per Handarbeit, über die qualitativen Beziehungen zwischen allen Partnern entlang der Wertschöpfungskette, hin zur schonenden Aufbereitung unserer sortenreinen Arabica-Bohnen im traditionellen Trommelröster: Es geht nicht mehr nur um Brühen und Runterkippen!

Die No Coffee Welle

Nimm Dir eine Auszeit für die kleinen Kaffeepausen im Leben und kreiere ganz bewusst einen Moment der Achtsamkeit für Dich. Beobachte den heißen Wasserdampf, der sich beim Eingießen des Wassers in der Luft kräuselt und beobachte den Tanz des Kaffeepulvers. Nimm den Kaffeegeruch wahr und die damit verbundene Vorfreude auf den ersten Schluck. Spüre die Wärme der Tasse und genieße Deinen Kaffee Schluck für Schluck. Nimm wahr, wonach er schmeckt und was er in Dir auslöst. Sei im Moment, bevor es mit dem Alltagsstress weitergeht.

Zusammen machen wir die Kaffee-Welt zu einem besseren Ort! 100% natürlich entkoffeiniert, nachhaltig und echt lecker. Unser Premium Decaf ist nicht nur für Kaffeejunkies, Sportler, gesundheitlich beeinträchtigte, schwangere, stillende, achtsame und bewusst lebende Menschen geeignet, sondern die Alternative für alle, die zwar auf Koffein, aber nicht auf den vollen Kaffeegeschmack verzichten möchten. Der beste entkoffeinierte Kaffee der Welt, nur einen Klick entfernt bei uns im Shop!

Premium Decaf Duo

1 x No Coffee & 1 x No Espresso

ganze Bohne
Jetzt bestellen

Premium Decaf Duo

1 x No Coffee & 1 x No Espresso

gemahlen | mittel oder fein
Jetzt bestellen